Jazz in der Burg

26.-28.06. 2020

Roberto Bossard wurde 1959 in Zug geboren. Er studierte Musik und begann 1983 die Gitarre ins Zentrum seiner Arbeit zu stellen. Seither ist er auch als Dozent für Jazzgitarre und -ensemble an der Musikhochschule Luzern tätig.
Roberto Bossard versteht sich als Gitarrist mit Wurzeln in der Tradition des Jazz, ohne die Gegenwart mit ihrer aktuellen Spielweise zu vernachlässigen.
Seit bald dreissig Jahren führt ihn sein Gitarrenspiel immer wieder mit Grössen des Jazz zusammen: Vince Benedetti, Wiliam Evans, Reggie Johnson, Albert Mangelsdorf, Sal Nistico, Simon Nabatov, Mark Soskin, Nils Wogram, Gene Perla, Jarmo Savolainen, Jari Perkiomaki, u.a.
Roberto Bossard arbeitet mit seinen eigenen Bands, ist aber auch ein begehrter Sideman, Zuzüger in Orchestern und Studiomusiker.
1999 wurde er "Jazz Reader Poll Winner" des Jazzmagazins "Jazz & Culture" als bester Schweizer Jazzgitarrist 1998.

 

Nebst seiner Arbeit mit seinen eigenen Bands und als Dozent an der Musikhochschule Luzern ist Roberto Bossard ein begehrter Sideman, Zuzüger in Orchestern (LSO Luzern, Tonhalleorchester Zürich) und Studiomusiker. Einladungen als Gastsolist/Tournéen und Auftritte in Italien, Deutschland, Griechenland, Frankreich, Türkei, Holland, Brasilien, Lettland.