Jazz in der Burg

26.-28.06. 2020

 

The Paul Rose Band                            www.paulrose.co.uk

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne Zweifel ist Paul Rose einer der eigenständigsten und talentiertesten Gitarristen unserer Zeit. Geboren 1966 im englischen Newcastle sorgte er schon früh für Erstaunen beim britischen Publikum und in der sogenannten Fachwelt: "Guitarist Magazine" wählte ihn zum "Guitarist of the year" und der große Rory Gallagher kürte ihn bereits ein paar Jahre vorher bei einem von "Fender" in ganz UK gesponserten Wettbewerb zum Sieger.

 

 

 

Abgesehen von seiner überragenden Technik ist es sicherlich Pauls Gefühl für den blueslastigen Rock, die seine Auftritte zum Ereignis machen. Mehrere CD´s zeugen zudem von seiner Qualität als Songwriter, Sänger und seiner Fähigkeit, Klassikern der Blues- und Rockgeschichte ein ganz neues Gewand zu geben. Nicht zu vergessen seine Liebe zur akustischen Gitarre!

 

 

 

Neben Sessions mit Brian May und Yngwie Malmsteen tourt er regelmäßig mit Ted McKenna und Chris Glenn (die beiden kennt man u.a. von Michael Schenker, Ian Gillan, Rory Gallagher und der Sensational Alex Harvey Band).

 

Der „Remember Rory“ Bassist Stefan „Kugie“ Kugler sprang 2004 bei einem Auftritt in Irland spontan ein, als Pauls Musiker zwei Stunden vor dem Konzert noch am Londoner Flughafen festsaßen. Seitdem gehört Kugie zu Pauls Tourband, wenn er in Deutschland unterwegs ist. Seit 2009 sitzt Anselm Geyler (ebenfalls „Remember Rory“) hinter dem Schlagzeug. Proben gab und gibt es nicht – es wird spannend werden auf der Bühne! That´s Rock ´n Roll!

 

Inzwischen ist Pauls neues Album „Note To Self“ erschienen, das am 12.09.2009 beim Auftritt in Burgthann erstmals live in Deutschland vorgestellt wurde.