Tuija Komi Quartett,

Finnische und skandinavische Weihnachtslieder

 

Es erwartet Euch ein beschwingter Abend, bei dem nicht nur Weihnachtslieder, sondern auch die eine oder andere „yllätys“ (Überraschung) zu hören und zu sehen sein wird.

 

Einerseits ist Weihnachten das Fest der Freude, andererseits eine Zeit der Besinnung. So ist weihnachtliche Musik ein Spiegel dieser zwei Seiten – und wer könnte dies besser verstehen und erklingen lassen als die Finnen, das einzige Volk, das sich in Moll freuen kann. Sagt jedenfalls die finnische Sängerin Tuija Komi, die auch gleich den Beweis dafür nachlegt: „Joulu & Jul“, ihr ganz persönliches Weihnachtsalbum. Seit bald 15 Jahren in München lebend hebt sie sich mit ihrer Variante des swingenden Vokaljazz als „Musik aus dem Land der Mitternachtssonne“ von anderen Sängerinnen ab. Dazu kommt diese besondere Art des Blues, die sich nur in Finnland findet, etwa im Humppa oder im finnischen Tango. Schließlich fasziniert Komis kühle, hohe und helle, also „nordische“, aber trotzdem soulige Stimme.

 

Das spezifische Glimmen und Beben in ihrer natürlich schönen Stimme trägt nun auch dieses außergewöhnliche skandinavische Weihnachtsprogramm, das sechs finnische Weihnachtslieder umfasst, zwei schwedische, ein norwegisches, ein dänisches und zwei freilich auch im hohen Norden äußerst bekannte deutsche. Vertrautes und Unbekanntes, Anrührendes und Beschwingtes – Tuija Komi macht Weihnachten bunt und spannend. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten, Merry Christmas, God Jul und Hyvää Joulua!

 

TUIJA KOMI QUARTETT: Martin Kolb (Schlagzeug), Tuija Komi (Gesang), Peter Cudek (Kontrabass) und Walter Lang (Klavier)